Start>Verein>Verein & Projektentwicklung>Christina Götz-Haake

Christina Götz-Haake

Berufliche Qualifikationen

  • Architektin
  • Dipl. Innenarchitektin FH
  • Gerontologin MAS
  • CAS Planung und Alter
  • CAS Demenz und Lebensgestaltung

Berufserfahrung

  • Langjährige Tätigkeit als Architektin, Bauleiterin und Projektleiterin
  • Zurzeit tätig als Pflegerin/Betreuerin in einem Tageszentrum für ältere Menschen
  • Gründungsmitglied und Selbstständigkeit mit Neustart Wohnen 50+ für gemeinschaftliches Wohnen im Alter www.wohnen50plus.ch

Positive Kontaktmomente sind zentrale Elemente in der mäeutischen Pflege. Sie entstehen nicht nur in der Beziehung zwischen den Menschen, sondern auch zwischen dem Menschen und dem Raum. Die räumliche Umgebung kann Beziehungen fördern oder unterbinden. Hier mit der mäeutischen Methode die räumlich-sinnlichen Qualitäten zu erörtern und uns bewusst werden zu lassen, ist einer unter anderen Aspekten, den ich zusammen mit den Mitwirkenden der Akademie für Mäeutik Schweiz weiterentwickle. Meine Praxis als Pflegerin und Architektin bestätigt es immer wieder: wir gestalten unsere Umgebung, aber unsere Umgebung nimmt auch Einfluss auf uns und prägt uns. Wir brauchen eine gemeinsame Sprachkultur, um über unsere Beziehung zu Menschen und Raum zu sprechen und um sie zu gestalten.