Mäeutischer Mentor

Erlebensorientiertes Begleiten und Vermitteln

Damit das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell nachhaltig erfolgreich gelebt werden kann, braucht es in jeder Einrichtung Menschen, die die mäeutische Kultur lebendig halten das Modell festigen. Diese steuern und unterstützen aktiv die laufende Implementierung, fördern die Umsetzung in der Begleitungs- und Betreuungspraxis und wirken an der Entwicklungsarbeit, welche durch die Mäeutik hervorgerufen wird, mit. Die Mäeutischen Mentoren haben die Vorbildfunktion in Bezug auf die Umsetzung der Mäeutik, insbesondere in ihrem Arbeitsbereich als auch für die gesamte Einrichtung.

Zielgruppe

Menschen mit

  • Ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur mäeutischen Vermittlung von erlebensorientierten Themen
  • Kreativem Umgang bei der Suche von Lösungsansätzen
  • Hohem Mass an Eigeninitiative
  • Der Fähigkeit, konzeptionell zu denken
  • Freude daran, sich selbst weiterzuentwickeln

Voraussetzung

  • Absolvierter Basiskurs
  • FaGe, FaBe, PH, … nicht jedoch Wohnbereichsleitung
  • Zeitfreistellung für mäeutische Aufgaben

Durchführung

4 x 2 Seminartage im Abstand von 6–8 Wochen